Kostenlose Handy Internet Flat

Die Handy Internet Flat – Warum zahlen wenn es auch kostenlos geht?

[wp_campaign_2] Mobiles Internet schön und gut, doch ich erlebe in meinem Familien- und Freundeskreis immer wieder, dass es auch noch Menschen gibt, die nicht wie ich 24 Stunden am Stück im Internet abhängen. Zum Beispiel: mein Bruder. Vielleicht geht es euch ja auch wie ihm? Ihr surft ab und zu mit eurem Handy im Internet, verbraucht dabei aber so wenig Traffic, dass es sich überhaupt nicht lohnt monatlich für eine Flatrate zu blechen? Dann solltet ihr vielleicht darüber nachdenken euren Vertrag zu kündigen und zu einer kostenlosen Flatrate zu wechseln. Sowas gibt es nicht? Ja, ihr habt richtig verstanden – Natürlich gibt es das! Ihr müsst euch dafür nur eine Sim-Karte von Netzclub sichern. Doch was es dabei weiter zu beachten gibt, erkläre ich euch hier:

Was hat Netzclub zu bieten?

Das wichtigste Feature habe ich eigentlich schon erwähnt: Mit der Netzclub Sim-Karte bekommt ihr eine Handy Internet Flat, und  könnt wie mein Bruder kostenlos im Internet surfen, egal wo ihr euch aufhaltet oder was ihr dabei macht. Die Sache hat natürlich ein paar Haken. Man beachte also ->
  • Zum einen beträgt das monatliche Limit gerade Mal 100 MB. Danach könnt ihr zwar immer noch surfen, aber die ursprüngliche Geschwindigkeit von 7,2 Mbit/s wird drastisch reduziert, so dass eigentlich nur noch Emails und mal ein Facebookstatus gepostet werden kann.
  • Ihr erhaltet monatlich bist zu 30 Werbenachrichten. Von denen hat mein Bruder allerdings bisher nur selten etwas gesehen. Wäre es wirklich 30 SMS pro Monat, dann wäre das quasi 1 SMS pro Tag, dafür dass das Ganze kostenlos ist! Von daher ist es nicht so schlimm wie es klingen mag.
Stören diese Punkte als wenig Surfer, bzw. jemand, der kaum unterwegs ist? In keinster Weise. Wenn du die meiste Zeit am WLAN hängst muss ich die Karte eh nur selten belasten. Und wenn ich es mal tue geht die meiste Zeit fürs Chatten drauf.   Mein Bruder sagte mir, er habe bisher nur einmal das Limit erreicht. Und da war er im Urlaub während der Steam Winter-Sale. Von daher musste er natürlich häufig online gehen. Ein ähnliches Problem könnte sich ergeben, wenn ihr häufig YouTube-Videos schaut. Davon abgesehen, wie auch schon erwähnt, ist die Karte für Wenigsurfer aber genau das Richtige. Die Telefonie- und SMS-Kosten sind beider Handy Internet Flat mit 9 Cent pro Minute/SMS nicht geschenkt, jedoch in Ordnung. Wenn euch das nicht reicht könnt ihr aber die verschiedensten Tarife hinzubuchen. So erhaltet ihr bei der Allnet Clever Flat 500 MB, 150 Anrufe und SMS (und eine Community-Flat für Netzclub-Kunden) und bei der Allnet Flat 750 MB und unbegrenzt viele Anrufe. Dort müsst ihr dann nur noch für die SMS bezahlen. Es gibt außerdem das Surf Pack 500 mit 500 weiteren MB sowie das Allnet Pack 100 mit 100 Minuten/SMS.

Fazit

Wer eine kostenlose Handy Internet Flat sucht, weil er selten mit dem Handy unterwegs online ist, der kann mit dem Netzclub eine Menge Geld sparen. Mit den zusätzlichen Tarifen können aber auch etwas fordernde Ansprüche abgedeckt werden. Von daher sehe ich eine super Alternative für Wenignutzer. Mein Bruder besitzt die Karte jedenfalls seit einem Jahr und musste sie seitdem noch nie aufladen.
Hast du auch schon Erfahrungen sammeln können und möchtest uns deine Eindrücke teilen? Dann hinterlass doch einfach hier in den Kommentaren ein paar Wörter. Wir freuen uns immer über Leserkommentare!
 

Das könnte Dich auch interessieren...