Google Suche richtig nutzen

Das könnte auch interessant sein...

6 Antworten

  1. Peti sagt:

    HALLO
    Vielen Dank für die Auflistung. Habe ich fast allrs nicht gekannt.
    Liebe Gruesse

  2. Eine schöne Übersicht der wohl wichtigsten Google Funktionen auf die man so gar nicht auf Anhieb kommen könnte.
    Die Sucheingaben die allesamt was mit SEO zu tun haben kenne ich natürlich.

    Das man mit Google auch rechnen kann da habe ich zwar schon mal von gehört aber noch nie angewendet.

    Wie in meinen Blog http://perfect-seo.de/google-blogsuche-ist-weg.php ja schon berichtet vermisse ich ja seit heute die Forensuche und die Blogsuche die im im Google Menupunkt “mehr” auswählbar war.

    Das ist schon ein bisschen schade denn die Foren und Blogs bieten ja ganz andere Inhalte als die kommerziellen Seiten der normalen Web Suche.
    Aber das ist ja jetzt auch off Topic :-)

    Ich werde diese Seite mal zu meinen Favoriten hinzufügen damit ich weiß wo ich suchen muss wenn ich mal eine besondere Google Funktion suche.

    Grüße
    Lothar

    • Vanderelbe sagt:

      Hallo Lothar,
      ja, so soll es doch sein – immer wiederkommen ;)
      Wer keine Lust hat zu Bookmarken, der kann sich die Liste auch als PDF ziehen und ausdrucken.
      Habe ich selbst natürlich auch gemacht, nutze aber ehrlich gesagt nicht alle Kommandos regelmäßig. Wer aber das “Spiel” mit den Klammern, site: Befehl kann, ist klar im Such-Vorteil.

      Auf deinen Beitrag habe ich ja schon geantwortet. Vielleicht nenne ich den Tipp hier auch noch einmal. Also mit “site:wordpress.com KEYWORD” kann man alle free Blogs von WordPress durchsuchen. Dabei ersetzt man das KEYWORD mit dem was man sucht und lässt natürlich auch die Klammern weg.

      Wer alle Blogs mit WordPress durchsuchen will, der sollte nach “intext:Powered by WordPress” “Keyword” suchen.

  3. Elli Pastelli sagt:

    Hallo und vielen Dank für Infos und Download-Möglichkeit.

    Die meisten Befehle kannte ich noch nicht, weiss allerdings auch nicht, ob ich sie wirklich benötige?
    Aber dass Wetter, Rechnen und Umrechnen auf diese Weise möglich sind, habe ich schon per Zufall (learning by doing) erfahren. :-)
    Egal – Danke nochmal,
    Tschüss und Gruss,

    Elli P.

    • Vanderelbe sagt:

      Hi Elli,

      schön dich auch auf meinen anderen Beiträgen zu lesen :) In der Tat, man braucht nicht alle Funktionen, bzw. gibt es auch “schnelle Umwege”. Taschenrechner nutze ich bei Google z.B. nie, da bin ich mit Windows-Taste > “calc” Eingabe > Enter .. genauso schnell am Ziel um etwas zu rechnen.

      Viele Funktionen sind auch per Zufall zu finden. Kenne ich ebenfalls. Denn wie soll man sonst auf neue Funktionen aufmerksam werden, wenn nicht so oder durch Blogs wie diesen hier ;)

      Habe heute z.B. auch ein neues Easter Egg von Google gefunden. “blink html” bei Google suchen.. Dann blinkt es!

      Viele Grüße
      Stefan

  4. Martha sagt:

    Die Tricks sind der Hammer! Werde ich auf jeden Fall weiterempfehlen.