Paypal sagt: „Bitte überweisen Sie das Geld direkt von Ihrem Bankkonto“

Paypal will, dass ich Geld auf Paypal einzahle, damit eine Rechnung bezahlt werden kann. Dieses Vorgehen ist mir aber völlig neu gewesen, und deshalb startete ich eine kleine Recherche und kam zu einem Ergebnis, das ich dir hier vorstellen möchte.

“Bitte überweisen Sie das Geld direkt von Ihrem Bankkonto” – Einen Teufel werde ich tun!

Was ist passiert?

Ich wollte eine Rechnung bei einem Hoster meines Vertrauens auf dessen Onlineplattform mit Paypal zahlen – so wie ich es immer tat. Nachdem ich den Bezahlvorgang über Paypal ausgewählt hatte, wurde ich auch schon auf Paypal geleitet. Die Bezahlung habe ich etwas angepasst, da ich nicht mit meinem vorhandenen Geld (in US-Dollar) zahlen wollte, sondern in Euros per Bankeinzug.

Bitte überweisen Sie das Geld direkt von Ihrem Bankkonto

Bis hierhin also alles wie immer, doch nach der vermeintlichen Bezahlung habe ich gesehen, dass mein Hoster den Geldeingang nicht bestätigt hatte. Ich wartete kurz, erhielt aber keine Bestätigung, sondern eine Aufforderung von Paypal per Email, den offenen Betrag an Paypal zu überweisen, damit Paypal dann meinen Hoster bezahlen kann.

Support Email von Paypal

Mir war das alles zu suspekt. In der Zwischenzeit habe ich auch schon eine Anfrage an den Hoster gestellt, ob ihm dieses Verfahren bekannt sei. Kurzerhand versuchte ich die Email-Adresse von Paypals Kundenservice zu finden, doch fand sie nicht. Kein Wunder, die wird auch nicht kommuniziert. Man möchte den Kunden lieber in eine Telefonschleife setzen, damit Maschinen Standard-Fragen mit Standard-Antworten abharken kann.

Paypal will keinen Kontakt

Am liebsten möchte Paypal gar keinen Kontakt zum Kunden. Das erkennt man auch daran, dass an erster Stelle als Lösungsvorschlag die Paypal Community angeboten wird. Keine 30 Sekunden vergehen, und man erkennt, dass die Fragen der Kunden (von Kunden an Kunden) nie beantwortet werden (Einträge von vor paar Jahren immer noch ohne Antwort).

Telefonsupport fällt flach, da entweder kein Durchkommen ist oder eine Endlosschleife läuft. Zumal will ich etwas Schwarz-auf-Weiß haben, um es später evtl. verwenden zu können.

Sucht man weiter, so findet man doch eine Möglichkeit Paypal eine Email zu schicken. Naja, nicht direkt. Es gibt ein Kontaktformular – wenn auch in der Hilfestellung auf Paypal eine Anleitung zu einem Email-Kontakt von Paypal beschrieben wird. Den Link zu der Emailadresse hat Paypal schon längst entfernt, die Beschreibung aber noch nicht angepasst.

Paypal per Kontaktformular schreiben

Wer schon bei Paypal eingeloggt ist, kann den Weg zum Kontaktformular abkürzen und auf hier klicken! Dann kannst du mit Schritt 6 weitermachen.

  1. Bei Paypal einloggen
  2. Oben rechts auf das Glockensymbol klicken
  3. Auf den Reiter ‚Nachrichten (0)‘ klicken
  4. ‚Meine Nachrichten‘ klicken
  5. Oben rechts auf ‚Verfassen‘ klicken
  6. Links das Thema und das Unterthema wählen
    (ich hatte: Alles rund um mein Geld + Geld einzahlen und abbuchen)
  7. Nachricht schreiben und senden

Antwort von Paypal

Keine Stunde um und Paypal antwortet schon mit einer Mail, dass eine Antwort im Portal von Paypal zu finden sei. Wer hätte es gedacht. Eine computergenerierte Standardantwort (Kannst du weiter unten im Artikel nachlesen), die dich dazu bringen will dein Problem selbst zu lösen, und zwar über die „meist gestellten Fragen“.

Dies ist ebenfalls eine veraltete Standardantwort gewesen, da hier: „Antworten Sie auf diese E-Mail, bitte mit derselben E-Mail-Adresse, auf die Sie diese automatische Antwort erhalten haben.“ Geschrieben wird, dass mit der gleichen E-Mail-Adresse geantwortet werden soll. Ist natürlich Blödsinn, da über das Kontaktformular geschrieben wurde und man gar keine E-Mail-Adresse brauchte oder angegeben konnte.

Es gibt aber noch eine Alternative, nämlich direkt auf diese Nachricht zu antworten. Gesagt – getan. Sich zu beschweren bringt in diesem Sinne nichts, deshalb ist meine Antwort auf das Wesentliche beschränkt: „Nein, mein Anliegen konnte dadurch nicht geklärt werden. Bitte um weitere Unterstützung.“

To be continue… Ich berichte asap wie es weiterging. Bleib dran und abonniere den Artikel oder schau demnächst wieder rein. Solange könnt ihr gerne Vermutungen anstellen, warum ich das Geld jetzt selbstständig an Paypal überweisen muss – am besten in den Kommentaren unten, damit die anderen Leser auch ihren Senf dazu beitragen können, oder vielleicht sogar die Lösung erfahren!?

Original Email von service@paypal.de

Guten Tag XYZ! 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihre PayPal-Zahlung an XYZ noch nicht abgeschlossen ist.
Bitte überweisen Sie den ausstehenden Betrag von XYZ EUR an PayPal. PayPal leitet das Geld dann umgehend an XYZ weiter.
Bankverbindung für Ihre Überweisung an PayPal:

Kontoinhaber: PayPal Pte. Ltd.
Bank: J.P. Morgan AG, Frankfurt
IBAN: DE86 5011 0800 6161 6046 70
BIC: CHASDEFX
Betrag: XYZ EUR
Verwendungszweck: XYZ

Die Überweisung muss von Ihrem Bankkonto XYZ bei XYZ Bank erfolgen. Dieses ist Ihr bei PayPal registriertes Bankkonto. Sonst können wir die Zahlung leider nicht zuordnen. Die Dauer der Überweisung richtet sich nach der üblichen Bearbeitungszeit der Banken. Sobald die Überweisung bei uns eingegangen ist, schreiben wir den Betrag dem Zahlungsempfänger gut und benachrichtigen Sie per E-Mail.

Bitte beachten Sie: Wenn kein Zahlungseingang innerhalb von 10 Tagen erfolgt, müssen wir die Zahlung leider stornieren.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach unter 0800 723 4500 an (Mo.-Fr. 8.00 bis 21.30 Uhr und Sa.-So. 9.00 bis 19.30 Uhr. Kostenlos aus allen deutschen Mobilfunk- und Festnetzen. Falls Sie aus dem Ausland anrufen, wählen Sie bitte +353 1 436 9003 – entsprechende Auslandskosten können anfallen.).

Viele Grüße
Ihr PayPal-Team

Bitte überweisen Sie das Geld direkt von Ihrem Bankkonto

Original Antwort von Paypal-Kundenservice auf meine Anfrage

Ihre Frage zu Geldbewegungen XYZ

20.02.18 um 15:06

Guten Tag, XYZ! 

Vielen Dank für Ihre E-Mail. Vielleicht ist Ihre Antwort bei diesen “meist gestellten Fragen” mit dabei.

  1. Wie kann ich Geld auf mein PayPal-Konto einzahlen? 
    B. Wie kann ich Geld von meinem PayPal-Konto abheben? 
    C. Wie sende ich eine Rückzahlung? 
    D. Wie kann ich eine abgeschlossene Zahlung stornieren?

Nicht beantwortet?

Rufen Sie uns an: 0800 723 4500 (Montag bis Freitag von 8 bis 20:30 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9 bis 19:30 Uhr. Kostenlos aus allen deutschen Mobilfunk- und Festnetzen. Falls Sie aus dem Ausland anrufen, wählen Sie bitte +353 1 436 9003. Entsprechende Auslandskosten können anfallen). Wichtig: Halten Sie bitte Ihre Kundenservice-PIN bereit.

oder 

Antworten Sie auf diese E-Mail, bitte mit derselben E-Mail-Adresse, auf die Sie diese automatische Antwort erhalten haben.

Viele Grüße 
PayPal

Update 21.02.2018

Mein Hoster hat mir heute geantwortet, dass es kein Problem seitens des Anbieters sei, sondern von Paypal. Es wird jedoch vermutet, dass eine manuelle Überweisung gefordert wird, da kein (Euro)-Guthaben auf dem Paypal Konto war. Das wäre mir aber völlig neu. Das hatte die Jahre davor problemlos geklappt. Vielleicht verirrt sich hier ein Leser, der das bestätigen kann?!

Update 22.02.2018

Da ich nicht 10 Tage warten kann, bis mir mal Paypal eine menschlichen Antwort gibt oder der Bezahlvorgang von selbst storniert ist, habe ich die Bezahlung über Paypal erneut eingeleitet – und siehe da, ich habe den Grund für das im diesem Artikel geschildertem Dilemma gefunden. Schon einmal vorweg: ist war meine Schuld! Man konnte nämlich bei der Bezahlung auswählen, ob eine Überweisung per Abbuchung oder per Selbst-Überweisung stattfinden soll. Mit dem folgenden Screenshot sollte somit dir auch klar sein, man muss echt genau hinschauen wo man klickt ;)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.