Die beliebtesten WordPress Plugins

Hier findet ihr die beliebtesten WordPress Plugins, gemessen anhand der Download-Zahlen und ihrer Bewertungen

WordPress Plugins

Bei dieser großen Auswahl an Plugins, die wordpress.org anbietet, ist es schwer die Übersicht zu behalten. Gerade am Anfang, wenn man das erste WordPress aufsetzt und sich noch nicht so mit den vorhandenen Plugins auskennt, ist es schwer ein paar gute Plugins zu finden. Man weiß ja auch nicht immer, was gibt es, was brauche ich, und was geht überhaupt. Aus diesem Grund sollte man sich über WordPress Plugins austauschen. Zudem stelle ich hier nun die beliebtesten WordPress Plugins vor:  
  1. All in One SEO Pack

    Das Word Press SEO Plugin optimiert automatisch deine WordPress Seite für Suchmaschinen. Finetuning ist ebenfalls möglich. Download
  1. Akismet

    WordPress wird ebenfalls nicht von Spammern verschont. Abhilfe gegen die Kommentar-Spam-Flut schafft Akismet. Dazu ist ein kostenloser Akismet Account nötig. Ich persönlich habe es auch installiert, denn ohne Akismet geht gar nichts. Download
  2. Google XML Sitemaps

    Sitemaps helfen Suchmaschinen deine Webseite besser zu craweln (Wikipedia: Was ist ein Crawler) Vorteil ist unter anderem auch eine schnellere Indexierung deiner Seiten. Download
  3. Contact Form 7

    Mit Contact Form 7 kannst du dein Kommentarfeld- und Kontaktbereich aufpeppen und mit CAPTCHA-Code  eine weitere Hürde für Spammer einrichten. Download
  4. NextGen Gallery

    Eine weltbekannte Bildergalerie und Bilderverwaltung mit vielen Funktionen. Download
  5. WP Super Cache

    Dieses Plugin erstellt aus deinen dynamischen HTML Seiten, statische HTML Dateien. Die werden dem Besucher ausgegeben, was enorme Geschwindigkeitsvorteile mit sich bringt. Download
  6. Google Analytics for WordPress

    Das Analysieren der eigenen Seite wird mit Google Analytics leicht gemacht. So kannst du Views per Autor und Kategorie, ausgehende Links und Seitenaufrufe tracken. Download
  7. WPtouch

    Ein sehr interessantes Plugin, das deine Desktop Seite in eine Mobile Seite, bzw. eine Seite für mobile Geräte, generiert. Dabei spielt es keine Rolle, ob es iPhones, iPod touchs, BlackBerrys oder Android Geräte sind. Download
  8. Word Press Importer

    Der WordPress Importer import zuvor gesicherte Beiträge, Seiten, Kategorien, Tags und mehr. Download
  9. Jetpack by WordPress.com

    Jetpack ist ein WordPress Plugin, es bündelt die macht der Cloud. Viele Tools werden dir geboten, zum Beispiel Seiten Statistiken, Gravatar Hovercards, Schreibkorrekturen, WP.me Shortlinks und vieles mehr. Es wird ständig erweitert und ist sehr empfehlenswert. Download
  10. Fast Secure Contact Form

    Dieses Kontaktform-Plugin ermöglicht eMails an den Webseitenbetreiber, und sendet ebenfalls eine Meetinganfrage, um ein Telefongespräch oder eine Videokonferenz zu vereinbaren. Download
  11. WP-PageNavi

    Dieses Plugin unterstützt das wp_pagenavi() Template Tag, welches schicke Pagination Links generiert. Download
  12. WordPress SEO by Yoast

    Das ebenfalls auch mir liebste SEO Plugin, da es so viele Aufgaben einfach erleichtert und strukturiert dar stellt. Download
  13. Share Buttons by Lockerz / AddToAny

    Um den produzierten Content teilen zu können brauchst du ein Social Media Plugin. AddToAny ist so ein Plugin, das die Verbindung zu Facebook, Twitter, StumbleUpon, Google, Digg, Delicious und weit über 100 mehr herstellt. Download
  14. WP e-Commerce

    WP e-Commerce ermöglicht es dir ein Shoppingsystem zu nutzen, damit du deine Produkte, Service und Downloads online Verkaufen kannst. Download
  15. Google Analyticator

    Der Google Analyticator lässt dich deine Besucher-Statistiken im Adminbereich von WordPress einsehen. Zu dem gibt es noch ein Widget, dass du auf deine Seite integrieren kannst. So können auch deine Besucher sehen wie viele Besucher du am aktuellen Tag hast. Download
  16. Yet Another Related Posts Plugin

    Dieses Plugin bietet deinem Leser relevante Beiträge
  17. TinyMCE Advanced

    Dieses Plugin unterstützt dich beim erstellen deiner Beiträge. So kannst du in der visuellen Ansicht unter WordPress unter anderem Tabellen, Smileys, XHTML Extras, sowieso erweitere Links und Bilder-Funktionen. Insgesamt sind es 16 Einzelfunktionen. Download
  18. Sociable

    Ein weiteres Social Media Plugin mit verschiedenen Einstellmöglichkeiten, um die Reichweite deiner Werke zu erreichen. Download
  19. Really Simple CAPTCHA

    Wie der Name es schon vermuten lässt, bietet Really Simple CAPTCHA einen einfachen CAPTCHA-Code an, wie es auch beim Contact Form 7 Plugin gibt. Download
  20. WP to Twitter

    WP to Twitter sendet automatisch ein Tweet über einen neuen Artikel, so bald er erstellt wurde. Dabei kann die URL mit einem ausgewählten URL-Kürzerer wie zum Beispiel Bitly. Download
  21. Broken Link Checker

    Der Broken Link Checker checkt deine Webseite auf tote Links. Du erhälst eine Email, so bald ein toter Link auftaucht. Download
  22. AddThis

    AddThis erlaubt es den Seitenbesuchern bei über 330 Social Diensten deine Seiten zu verlinken. Download
  23. BuddyPress

    Mit BuddyPress kann man sich ein Profile erstellen und mit anderen in Gruppen in Verbindung treten. Download
  24. WP-DB-BACKUP

    Gerade bei Updates kann immer mal was schief gehen. Es empfiehlt sich daher immer ein Backup seiner WordPress Dateien und seiner Datenbankeinträge zu sichern. Mit dem WP-DB-BACKUP ist dies leicht zu bewerkstelligen. Download
  25. Smart YouTube PRO

    Über das Smart YouTube PRO Plugin lassen sich Youtbe Videos und Playlist in den Artikeln integrieren. Download
  26. Redirection

    Wenn man erst einmal einen neuen Artikel gepostet hat, steht die URL. Möchte man später die URL aus irgendwelchen gründen ändern, jedoch die Verlinkungen darauf von anderen Seiten noch behalten, so sollte man eine 301 Weiterleitung setzten. Mit diesem Plugin kannst du bequeme 301-Weiterleitungen erstellen. Download
  27. WP-Polls

    WP-Polls dient dazu, Umfragen für die eigene Seite zu erstellen. Man kann alles nach seinen Vorstellungen anpassen. Download
 

You may also like...

11 Antworten

  1. Alex L sagt:

    Hi Stefan,
    eine tolle Plugin-Liste hast du hier zusammengestellt und ich weiss auch, dass man am Anfang des Blogger-Lebens erstmal eigene Erfahrungen sammmeln muss, damit man weiss welche Plugins in ein Blog gehören. Für mich war es damals auch schwierig sich für das eine bzw. andere Plugin zu entscheiden. Aber mit der Zeit wird alles einfacher und man bekommt das Gefühl für Plugins und testet selbst welche. Ich verwende mehrere Plugins aus deiner Liste und bin froh, diese an Bord von WordPress zu haben.

  2. Henning Uhle sagt:

    Tag,

    also mit einem Teil der Plugins gehe ich konform, dass sie wichtig und gut sind. Aber ein paar Einschränkungen habe ich da doch:

    – Akismet -> datenschutzrechtlich fragwürdig, daher lieber Antispam Bee
    – AddThis -> sehr gutes Plugin, wenn es nicht ständig nach Hause telefonieren würde und damit den Blog ausbremsen würde
    – WP Super Cache -> kann ich nicht zu viel dazu sagen, die Alternative wäre Cachify
    – WP-DB-BACKUP -> ich habe WordPress Backup 2 Dropbox im Einsatz, bloß gut, denn das sichert dir alles (in meinem Blog, den ich oben verlinkt habe, bin ich darauf eingegangen)
    – WP To Twitter -> Ich würde lieber manuell twittern, damit man nicht als Linkschleuder gebrandmarkt ist
    – Jetpack -> Ich würde mich gern näher damit beschäftigen, wenn ich nur die Zeit dazu hätte. Das ist ja umfangreich!

    Alles in allem eine gute Liste. Aufgrund der aktuellen Ereignisse könnte man noch User Locker und Limit Login Attempts anführen, aber man muss es nicht übertreiben.

  3. Vanderelbe sagt:

    Es gibt zig gute Plugins. Sicherlich muss man auch mal die Plugins über die Jahre ändern, doch mich würde mal interessen, wie viele Plugins habt ihr eigentlich installiert ?

    • Alex L sagt:

      Hi Stefan,
      um deine Frage zu beantworten, äussere ich mich jetzt dazu. Also bei mir im Hauptblog sind derzeit um die 60 verschiedene Plugins im Einsatz und all diese Plugins werden derzeit benötigt. Viele Plugins bieten mir aber halt Funktionen an, welche man als PHP-Kenner und Programmierer selbst realisieren könnte. Aber da ich es nicht bin, muss ich auf ein Plugin zurückgreifen.Ich komme mit der Anzahl der Plugins ganz gut zurecht und möchte eigentlich keineswegs ausmisten oder sowas in der Art.

      • Vanderelbe sagt:

        Alex, das ist mal interessant. Also ich habe um die 18 Aktive. Weite 5 inaktive, die bei Bedarf eingesetzt werden. Allerdings stoße ich jetzt schon an meine Grenzen. Unter 10 könnte ich jedoch gar nicht richtig “arbeiten”.

        • Alex L sagt:

          Ja, manche Plugins sind einfach ein Muss und man kann ohne diese nicht richtig agieren. Vieles kann man in WordPress mit PHP umsetzen, aber eben für jeden, der PHP beherrscht. Man könnte zu diesem Thema auch eine Blogparade starten und dann vergleich, wer was installiert hat.

  1. 28.05.2013

    […] stetigen Verbesserns beibehältst! Ebenfalls möge uns die tolle Community erhalten, die uns super WordPress Plugins und ansehliche WordPress Themes […]

  2. 03.10.2013

    […] Die beliebtesten WordPress Plugins auf vanderelbe.de […]

  3. 17.01.2014

    […] Vanderelbe hat schlichtweg mal die Downloadzahlen der WordPress Plugins ausgewertet […]

  4. 17.01.2014
  5. 17.01.2014