WordPress 3.9 “Smith” ist erschienen!

WordPress 3.9 – Das Media-Update mit dem Namen “Smith” und den folgenden Features.

WordPress 3.9

WordPress 3.9 ist also ab sofort automatisch aus deinem WordPress Dashboard heraus herunterladbar oder aber du führst ein manuelles WordPress Update durch.

Die WordPress 3.9 Neuerungen

Das WordPress Update 3.8 hatte es ja in sich, kann da “Smith” mithalten oder gar toppen? Toppen würde ich nicht sagen, aber es zieht gleichauf. Es sind gerade beim täglichen Arbeiten mit WordPress ein paar Funktionen hinzugekommen, die die Effektivität steigern. Vielleicht nicht für alle, aber für mich umso mehr.

Visueller Editor

Visueller Editor

Der visuelle Editor von WordPress hat mal endlich wieder ein Tuning erfahren. Ganz besonders freut es mich, dass das Kopieren von Word-Text nun ohne das vergurkte Styling passiert. Generell soll das Hantieren mit dem WYSIWYG (What you see is what you get) viel schneller von statten gehen.

Bilder

Auch die Media-Dateien erhalten eine Frischekur, bzw. deren Tools wie Zuschneiden, Drehen und Größenauswahl – die ist nämlich nicht mehr mit festen Zahlenwerten einzustellen, sondern ganz einfach per Mausbewegung, also kann man das Bild auf die gewünschte Größe im Editor groß ziehen wie man möchte.

Galerie Vorschau

Weiter gibt es die schon beim letzten großen Update angekündigte Drag’n’Drop Funktion der Bilder. Kein lässtiges “Bilder hinzufügen” Drücken mehr, sondern einfach aus dem Ordner direkt in den WordPress Editor hinein. Insgesamt wird alles intuitiver. So siehst du nach dem Hinzufügen einer Bildergalerie nun keinen grauen Platzhalter mehr, sondern direkt die Bildergalerie. Finde ich super!

Drag’n’Drop

Videos & Musik

Nicht nicht die Bilder lassen sich komfortabel zu einer Galerie verbinden, sondern auch die Musikdateien und Videos kann man nun zu einer Playlist zusammenfügen. Playlisten für deine Audios und Videos Ähnlich der Galerien für Bilder, kannst du nun sogenannte Playlisten für deine Videos und Audios anlegen um Musik und Videos zu präsentieren. Man sieht, WordPress ist nun wirklich multimedial zu nutzen.

Themes Browser

Erneut wurde der Theme Browser verbessert, sowie die Theme Vorschau, die im Theme (Bei Themes, die den Theme-Customizer unterstützen) gleich das Headerbild und die richtigen Widgets anzeigt.  

Das könnte Dich auch interessieren...