Sind hochwertige Smartphones ihren Preis wirklich wert? 

Neue und moderne Smartphones kommen ständig auf den Markt. Sie verfügen über neue Funktionen, schnellere Verarbeitungszeiten und einen größeren Arbeitsspeicher. Doch muss mich das so viel Geld wert sein? Ich versuche zu klären.

Der wichtigste Faktor scheint derzeit also Schnelligkeit zu sein. Und dass die neuen Smartphones genau das bieten, daran besteht kein Zweifel. Die Frage ist allerdings, welche Funktionen an den neuen Geräten tatsächlich in der Praxis schneller zu nutzen sind.

Hochwertige Smartphones

Realistisch betrachtet ist es wahrscheinlich unnötig, viel Geld für das neueste Smartphone von Apple oder Samsung auszugeben. Sie werden zwar als beste Modelle, die erhältlich sind, vermarktet, aber in Bezug auf Apps, Spiele und allgemeine Nutzung haben sie große Ähnlichkeit mit älteren Modellen. Wenn man ein neues Gerät entdeckt, das einem vom Stil her gefällt, kann man einiges an Geld sparen, indem man das Modell aus dem vorherigen Jahr wählt. Man bekommt mehr oder weniger die gleichen Funktionen, und das für einen weitaus günstigeren Preis.

Aber auch die teuren Modelle haben ihre Vorteile. Geräte wie das Google Pixel XL verfügen über USB-C, während diese Funktion bei älteren Smartphones fehlt. USB-C bedeutet, dass man das Gerät als Mediencenter nutzen und den Akku innerhalb kürzester Zeit aufladen kann. Wenn man einen Smart-TV hat, kann man außerdem alle Inhalte direkt über das USB-C-Kabel streamen. Wer also Lust auf diese Extras hat und sein Gerät schneller laden will, dem bieten die neuen Modelle sicherlich Vorteile. Darüber hinaus verfügt das Google Pixel XL über einen integrierten Google Assistant – die beste Alternative zu Siri / Cortana, die es derzeit auf dem Markt gibt. Dennoch ist diese Funktion ein absoluter Luxus, da sie Anrufe, Nachrichten, Spiele und Apps nicht beeinflusst. Man kann auch ohne den Assistant Clash of Clans spielen oder Snapchat nutzen.

Ein anderes Argument, das für ein neueres Modell spricht, ist allerdings die integrierte Kamera. Wenn man ohnehin eine gute Kamera besitzt, ist die Smartphone-Version wahrscheinlich zweitrangig, aber wer sich eine bessere Bildqualität auf dem Smartphone wünscht, dem kann ein aktuelles Gerät durchaus Vorteile bieten. Wenn diese Kameras auch keinen optischen Zoom bieten, verfügen sie dennoch über eine Menge anderer Funktionen, wie zum Beispiel die Kopplung mit Apps.

Letztendlich kommt es wohl auf den persönlichen Geschmack an. Wem neue Funktionen zusagen, der sollte sich vorab allerdings fragen, welche davon man tatsächlich täglich nutzen würde. Wer dagegen ohne Probleme noch weitere sechs Monate warten kann, bevor er diese Funktionen bekommt, der sollte besser warten. 2016 sind eine Reihe guter Modelle, wie das Sony Xperia X, auf den Markt gekommen, die mittlerweile günstiger erhältlich sind.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Klener sagt:

    Meiner Meinung nach ist es verrückt was man heutzutage für ein Smartphone ausgibt. Das hat nicht einmal mein erstes Auto gekostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.