Die Wearable-Technologie der Zukunft

Sogenannte „Wearables“ sind elektronische Geräte mit Mikrocontrollern, die in die Kleidung einer Person integriert oder als Implantate bzw. als Zubehör am Körper getragen werden können.

Die Wearable-Technologie weist heutzutage eine Vielzahl von Anwendungen auf, die mit der Weiterentwicklung der Technologie ständig wachsen. Es scheint in der Unterhaltungs-elektronik mit der Verbreitung der Smartwatch und anderer Geräte ein deutlicher Fortschritt zu verzeichnen sein . Neben zahlreichen kommerziellen Anwendungen wird diese tragbare Technologie in Navigationssysteme, in Textilien und ins Gesundheitswesen integriert. Interessante Informationen zum Thema der „Wearable-Technologie“ erhalten Sie bei einem Klick auf den folgenden Link PCB-Design-Blog.

Wearables
Wearables

Wearables werden Textilien revolutionieren

Die Visionen sind es, welche die Forschung und die Entwicklung entsprechend antreiben, die unterschiedliche Technologieformen miteinander kombinieren, welche vorher nicht kombiniert waren. Dieser Umstand gilt insbesonders für die Textil- und die Bekleidungsindustrie. Die „Wearable Technology“ ist ein hervorragendes Beispiel: Eine Kombination von klassischen Textilien mit zeitgemäßer Elektronik.

Im Folgenden finden Sie angeführt, was die Bekleidung in bereits naher Zukunft alles vermag und auf welche Art und Weise sie das Leben massiv beeinflussen wird:

Wir werden unsere elektronischen Geräte steuern

Vielleicht mit einer Wischbewegung über den rechten Arm zu Hause anrufen? Einmal an den Hemdkragen getippt und die Beleuchtung wird gedimmt? Über das Hosenbein streichen und das Fernsehgerät schaltet sich ein? Keine Zukunftsmusik, die Fachleute arbeiten bereits daran: aus leitenden Fasern wird ein Trackpad hergestellt, welches als Eingabegerät herangezogen wird. Also der menschliche Körper als Fernbedienung. In einer Zusammenarbeit mit einer bekannten Marke sollen in kurzer Zeit die ersten Kleidungsstücke verfügbar sein.

Wir werden Strom produzieren

Mit dem BegriffEnergy Harvesting“ bezeichnet das Fraunhofer-Institut die Gewinnung von kleinen Mengen an Energie aus Körperwärme oder Körperbewegung. Wir werden beim Joggen die Stirnlampe, beim Fahrradfahren den MP3-Player antreiben können. Es werden zum Beispiel kleine Solarpaneele in die Kleidung eingearbeitet, und in kurzer Zeit an der Sonne ist das Smartphone zur Gänze wieder aufgeladen.

Die Vitalfunktionen werden überwacht

Ob beim täglichen Morgensport oder im medizinischen Bereich, Informationen über die Körperfunktionen wie etwa der Blutdruck, der Puls oder die Herzfrequenz sind wesentlich. Gemessen wird mit einem T-Shirt, das die Werte ermittelt und mittels Bluetooth an das Handy schickt.

Die Muskeln werden stimuliert

Ein nicht geringer Teil der Wearables fällt in den Sport- und Gesundheitsbereich. Und diesbezüglich ist der Bereich der Elektromyostimulation ein gutes Beispiel. Anfangs für Patienten in der Rehabilitierung benutzt um dem Muskelschwund entgegenzuwirken, ist es mittlerweile im Fitnesscenter angekommen. Die Muskeln werden mit einem Stromimpuls stimuliert, kontrahieren auf diese Weise und wachsen.

1 Antwort

  1. Sascha sagt:

    Danke für den tollen Beitrag! Weiter so :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.