Benutzerdefinierte URLs für Google+ auswählen

Das könnte auch interessant sein...

9 Antworten

  1. Super. Der Artikel hat mir in meinen Fragen zu meiner neuen Google URL sehr weitergeholfen- besonders der Schlusssatz! DANKE!

  2. Vanderelbe sagt:

    Hi Chris,
    super, dann hat sich der Beitrag ja schon gelohnt :)
    Gruß Stefan

  3. Markus sagt:

    Super. Genau die Informationen welche ich brauche.
    Hat Google bei irgendjemand auch Mätzchen gemacht?
    Bei mir schreibt Google immer das der Code nicht stimmt. Habe inzwischen sicher 15 Codes verbraucht…
    Naja werde einfach etwas warten.

  4. Artur sagt:

    Danke für dein Artikel. Habe auch gestern diese Email von Google bekommen aber habe erst gezweifelt. Ich war nicht sicher ob ich die alte URL nach der Änderung behalte. Durch deine Info ist es nun klar.

    • Vanderelbe sagt:

      Sehr gerne, Artur.
      Google muss ja auch zwangsläufig die alte URL beibehalten, denn sonst gibt es wieder Probleme, sobald Google die Vanity-URLs kostenpflichtig macht und alle wieder umstellen wollen. In diesem Sinne verlierst du einfach die gekürzte URL und gut ist.

      Per URL-Kürzerer ala bitly.com oder ähnlich, kann man die URL sowieso ein wenig anpassen und kürzen.

      Gruß Stefan

  5. Alex L sagt:

    Hi,
    super Artikel und nun bin ich über die definierten Google+ URLs informiert. Eine Einladung habe ich aber noch nicht erhalten und ich werde natürlich darauf reagieren und ich weiss schon, welchen Namen ich nehmen werde. Ich habe ja auch noch eine G+ Page, sodass ich auch dort weiss, wie ich heissen will :-).

    • Vanderelbe sagt:

      Danke Alex. Schon mal geschaut, ob du nicht doch noch was im Profil ausfüllen kannst? Emailadresse schon verifiziert?
      Aber nicht vergessen, so richtig wählen kannst du ja keine URL, nur (evlt.) aussuchen von dem was Google dir anbietet. In meinem Fall gab es ja nur die eine und nichts weiter auszusuchen.

  1. 06.11.2013

    […] Benutzerdefinierte URLs für Google+ auswählen […]