Weiteres Zubehör für das Galaxy S3 & S4

Es wird Zeit, euch weiteres Zubehör für das Galaxy S3 und S4 von Samsung vorzustellen

[wp_campaign_2]
Zubehör für das Galaxy S3 & S4

Zubehör für das Galaxy S3 & S4

Mein Galaxy S3 Testbericht ist nun schon eine Weile her, genauso wie der Kauf des besagten Smartphones und die im Artikel erwähnte Schutzhülle mit Displayschutzfolie (die sehr gut bei meinen Lesern an kam). Durch einen Zufall bin ich nun auf den Anbieter Proporta, der Smartphone und Tablett-Zubehör anbietet, aufmerksam geworden. Im folgenden Beitrag werde ich dir jedoch nur das von mir verwendete Galaxy S3 bzw. S4 Zubehör vorstellen, auch wenn der Anbieter weiteres Zubehör wie wasserdichte Tablet-Taschen (iPhone, Galaxy Tab, usw.), Akku Ersatzpacks oder Schutzfolien fürs Handy anbietet.

Ted Baker – London Schutzhülle

Wer etwas stilvolleres als die 0815 Handyhüllen sucht und sich von den anderen Galaxy S3 Smartphone-Besitzer abheben möchte, der sollte sich mal die Schutzhüllen vom Londoner Designer Ted Baker anschauen. Eine stylische zweite Haut für das edle Smartphone. Neben dem Aussehen und dem Schutz vor Kratzern am Gehäuse, kommt die bessere Griffigkeit hinzu.
Ted Baker London Handyschale

Ted Baker London Handyschale

Das Material fühlt sich trotz der Rutschfestigkeit immer noch geschmeidig an und hinterlässt ein wohliges Gefühl. Unschön wird es nur, wenn man mit den Händen an den Kannten der, teils offenen, Handyschale gleitet. Das robuste Material hat, wie man auf dem Foto sehen kann, an allen nötigen Zugängen und Tasten Aussparungen. Die Aussparungen könnten unter Umständen mal etwas schärfer sein als gewünscht. Das legt sich aber bestimmt mit der Zeit. Mir persönlich gefallen Handyhüllen immer am besten, wenn die Hülle nicht zu sehen ist, bzw. sich nicht bemerkbar macht. Die schützende Haut muss sich quasi mit dem Handy verbinden und darf sich nicht aufblähen, ansonsten mach so ein dünnes Handy auch keinen Sinn.  – Das bietet dir Ted Baker aus London Schutzhülle von Proporta. Wem die grünliche Optik mit einem Touch vom Jägermeister-Hirsch gefällt, der sollte bei dieser Schutzhülle zuschlagen. Für die Anderen gibt es noch viele andere Designs, die du dir hier anschauen kannst.

Ladestation für Galaxy S3 / S4

Endlich habe ich mir eine Ladestation gegönnt. In diesem Fall auch von Proporta. Vorab gesagt: das S3 und somit auch das S4, lässt sich problemlos mit der Hülle an der Ladestation aufladen (das ist nicht mit jeder Station möglich!). Die Ladestation ist einer Welle nachempfunden und steht, dank der Polsterung an der Unterseite, sehr sicher auf dem Tisch. Die Station hat hinten links (an der Seite) den USB Ausgang. Finde ich persönlich nicht unbedingt optimal gelöst, ist aber zu verkraften. Das Aufsetzen ist, wie mit allen Ladegeräten für die Samsung Smartphones mit Micro USB Anschluss, eher etwas mühselig als flutschig. Dank der Bauweise  ist es trotzdem einhändig und relativ schnell möglich. Das gilt ebenfalls für das Abnehmen von der Station. Was Fingerabdrücke auf Klavierlack bedeutet, brauche ich hier niemandem erzählen, gehört haben solltest du es aber doch, wenngleich die Ladestation mit Smartphone oben drauf kaum zu sehen ist. Die Breite entspricht genau der Größe vom Galaxy S3, wenn nicht so gar etwas schmaler.

Fazit:

Handyhülle Innenleben

Handyhülle Innenleben

Die Designs von Ted Baker – London sehen stylisch aus und sind bezahlbar. Die Qualität reiht sich im oberen Mittelfeld ein und fühlt sich auch sonst gut an. Die erste Folienschicht blättert zwar minimal an den Kanten ab, hält aber ansonsten alles im Alltag aus. Wer allerdings eine Schutzhülle für den Urwaldeinsatz oder auf dem Bau braucht, der sollte sich allerdings nach etwas Robusterem umschauen. Das Ladegerät befindet sich ebenfalls im oberen Mittelfeld, wenn mir auch der Anschluss für den USB Anschluss an der Seite nicht so gut gefällt. Es ist, so weit man das bei den wackligen Galaxy S3 USB-Anschlüssen sagen kann, ein fester Stand für das Smartphone im richtigen Winkel zum Betrachter (auch wenn das auf die eigene Sitzhöhe ankommt). Optimal ist auch, dass sich das Handy mit der „Jägermeister“-Schutzhülle an der USB-Ladestation aufladen lässt!