Wann sollte ich meine Artikel veröffentlichen?

Sicherlich sollte man seine Artikel-Veröffentlichung anhand seines Besucherstroms ausrichten. Das ist von Blog zu Blog und Webseite zu Webseite unterschiedlich.

Timing fürs Artikel veröffentlichen

Worauf es noch ankommt und warum eine zeitliche Koordination deiner Beitragsveröffentlichung wichtig oder unwichtig ist, erkläre ich dir hier.

Ein großer Hebel für die erfolgreiche Veröffentlichung deiner Artikel ist die zeitliche Abhängigkeit der ausgewählten Themen. Das bedeutet, dass ein Artikel zu einem aktuellen Thema selbstverständlich zeitnah gepostet werden sollte.  Konkret: zeitlich begrenzte Ereignisse sind nur zum besagten Zeitpunkt interessant. Zeitlich unabhängige Ereignisse müssen hingegen nicht zeitnah geschrieben und veröffentlicht werden, da sie über einen längeren Zeitraum gleichmäßig aufgesucht werden.

Besucherstrom messen

Wer seine Besucherströme über Analytik Programme wie Google Analytics misst, der ist mit Zahlen und Statistiken gut versorgt. An welchen Wochentagen kommen meine Besucher? Zu welcher Uhrzeit sind die häufigsten Besuche? Aus diesen Antworten kannst du deine Veröffentlichungsrate, sowie die Planung aller Artikel durchführen. Schau ich mir meine Statistiken an, so erkenne ich, dass für vanderelbe.de der größte Ansturm immer am Mittwoch stattfindet. Dabei scheint 16 Uhr die höchstfrequentierte Zeit zu sein. Diese Erkenntnis bezieht sich nur auf das letzte Jahr (2013-2014). Beobachte ich den Besucherstrom hingegen im letzten Monat oder in der letzten Woche, so sieht alles wieder ganz anders aus.

Zeitlich unabhängig

Zeitlich unabhängige Veröffentlichungen sind unvergängliche Themen zum Nachschlagen. Wikipedia Artikel, wenn man so will. Diese Artikel können zu jedem Zeitpunkt erstellt werden, da sie immer wieder aufgerufen werden. Dazu gehören Beiträge zu Persönlichkeiten wie z.B. Albert Einstein. Beiträge zu wichtigen Ereignissen wie z.B. Die Kreidezeit oder aber auch Deutschlands Wiedervereinigung. Es spielt dabei also kaum eine Rolle wann du diese Artikel veröffentlichst.

Zeitlich abhängig

Hingegen zeitlich abhängige Beiträge solltest du zum einschlägigen Ereignis sofort veröffentlichen. Zu diesen Themen könnten z.B. gehören: Fußballkarten für das nächste Heimspiel, Gewinnspiele, oder aber auch Politikerstatements im TV. Jeder versteht von selbst, wenn diese Informationen erst Tage später gepostet werden, dann könnte es schon zu spät sein und keiner will das mehr lesen.

Fazit

Wann sollte man also seine Artikel veröffentlichen, und sollte man überhaupt darauf achten? Nach meinen Erkenntnissen hängen die Antworten auf diese Fragen von vielen Faktoren ab. Die größten Faktoren zähle ich einmal auf:
  • Themenwahl
  • Besucherherkunft
  • Themen-Aktualität
Letztendlich wird jeder Blogger bloggen wenn er Zeit und Lust hat, denn die wenigsten verdienen damit Geld. Die, die damit Geld verdienen sind auf Statistiken angewiesen und sollte sich auch auf ihre Besucher einstellen. Alle anderen Blogger können bei aktuellen Themen sicherlich bei richtigen Zeit-Veröffentlichungen an Besucherzuwachs gewinnen. Ob der Aufwand das wird ist, muss jeder selbst entscheiden. Dieses Thema beschäftigt auch andere Blogs, die Verlinkungen und den Aufruf zu dieser Blogparade findest du hier.

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Stimmt, es gibt mehrere Faktoren für den besten Zeitpunkt, etwas zu veröffentlichen und mit Google Analytics erhält man nützliche Daten.
    Die Uhrzeit hängt vom jeweiligen sozialen Netzwerk ab. Dann gibt es Themen zur Saison oder speziellen Festen wie Weihnachten wo eine entsprechende Zeit vorgegeben ist. Dann gibt es Themen, die immer aktuell sind.
    Da ich nur privat blogge, veröffentliche ich, wenn ich Zeit und Lust habe, richte mich dabei aber an die Endtermine von Blogparaden und habe momentan 1 – 3 feste Tage, wo ich veröffentliche.

    • Vanderelbe sagt:

      Genau, das ist auch meine Meinung dazu, habe jedoch das gute Beispiel mit Weihnachten und Co ausgelassen.
      Wenn du feste Tage zum Bloggen hast, um so besser. Ich denke nämlich auch, dass man selbst die Statistik steuern kann. Wenn deine Leser deinen Veröffentlichungsrhythmus verinnerlicht haben, kommen sie (Stammleser) auch immer dann wieder auf die Seite.

  2. Sergej sagt:

    Auch ich habe mich gefragt, wann es wohl am besten ist einen Artikel zu veröffentlichen.
    Letztlich bin ich zum Schluss gekommen, dass es irrelevant ist, die Leser werden den Artikel früher oder später so oder so lesen.
    Das einzige, was berücksichtigt werden sollte, wäre die Verbreitung auf den sozialen Plattformen natürlich.

    Gruß
    Sergej

  3. Sven sagt:

    Das sind ja mal Überlegungen auf die du erst mal kommen musst. Respekt schon mal dafür! Wenn man an Google denkt sollte man vielleicht dock öfter was schreiben sonst findet das Google uncool.

  1. 25.11.2014

    […] hier mal wieder wie die Faust aufs Auge. Apropo Spontanität: Manchmal ist es doch besser seine Artikelveröffentlichung zu planen, insbesondere wenn man die Besucherströme schon gemessen hat und weiß wann der […]