Lösung: Wegen geplanter Wartungsarbeiten kurzzeitig nicht verfügbar. Schau gleich noch einmal vorbei.

Wenn WordPress mal wieder.. Wegen geplanter Wartungsarbeiten kurzzeitig nicht verfügbar. Schau gleich noch einmal vorbei – Ärger macht

Wenn in WordPress ein Versionsupdate oder Plugin-Update ansteht geht meistens alles gut. Des Öfteren zickt “die Gute” jedoch mal rum, und während eines Updates ist es dann passiert. Die Webseite oder das Backend (vielleicht auch nur Teile des Backends) lassen sich nicht mehr ordnungsgemäß aufrufen. Als Betreiber einer deutschsprachigen WordPress Version wird einem der Satz:

Wegen geplanter Wartungsarbeiten kurzzeitig nicht verfügbar. Schau gleich noch einmal vorbei.

anstelle des gewünschten Inhalts angezeigt. Wer jetzt denkt, ok, warte ich mal 5-10 Sekunden und versuche dann erneut mein Glück – der irrt. Wer erst einmal ein Update behindert hat, z.B. durch das Schließen von WordPress, oder durch andere Aktionen, der hat im schlimmsten Fall ohne sein Zutun für immer die “Fehlermeldung”.

WordPress maintenance löschen

WordPress maintenance löschen

Was passiert da genau?

WordPress wollte ein Update durchführen, das jedoch nicht schnell genug, nicht richtig, oder gar nicht durchgeführt werden konnte. Im Normalfall sollte die Meldung nach einigen Sekunden (manchmal auch Minuten) nach einem Reload verschwinden. Zum Zeitpunkt eines Updates erstellt WordPress automatisch eine neue Datei in dein Hauptverzeichnis deiner WordPress Installation. Die Datei nennt sich .Maintenance und verschwindet wieder automatisch nach erfolgreichem Update. Wird das Update jedoch gestört oder ist beschädigt, wie weiter oben schon beschrieben, weiß WordPress nicht mehr was los ist und lässt für deine Besucher (und im Adminbereich für dich) lieber die Meldung stehen:

Deutsch

“Wegen geplanter Wartungsarbeiten kurzzeitig nicht verfügbar. Schau gleich noch einmal vorbei.” oder in englischer Sprache: “

Englisch

“Briefly unavailable for scheduled maintenance. Check back in a minute.”

 

Die Lösung!

Die Lösung ist recht einfach. Wenn die Datei .maintenance verschwindet, verschwindet auch der Hinweis. Befolge diese Lösung und alles ist wie gehabt. Mach aber vorher aus Sicherheitsgründen ein WordPress Backup! Dies ist der gleiche Vorgang wie schon bei einem fehlgeschlagenem WordPress Update.

  1. Öffne in einem FTP Programm (oder wie du es sonst machst) deine WordPress Installation
  2. suche nach der Datei .maintenance (sollte durch den Punkt am Anfang gleich unter den Ordnern liegen, wenn du alphabetisch sortiert hast)
  3. lösche die Datei .maintenance (deinem WordPress wird nichts passieren)
  4. reloade deine Seite/Dashboard

Keine .maintenance Datei vorhanden?

Solltest du in deinem FTP Programm keine .maintenance Datei finden, so kann dies zwei Gründe haben.

  1. du siehst sie nicht, da du in deinem FTP Programm in den Einstellungen nicht eingestellt hast, dass du alle Dateien angezeigt bekommen haben willst
  2. die Datei wurde in der Zwischenzeit schon wieder von WordPress gelöscht, da eigentlich alles upgedated wurde und OK ist

Grund 1 & 2 geprüft und dennoch wird dir die Meldung angezeigt? Na dann muss du dein Browser-Cache löschen, bzw. drück beim reload, also neuladen deiner Seite mal nicht nur F5 (einfaches Neuladen), sondern STRG und F5 (Firefox) oder SHIFT und F5 (Chrome) für das Neuladen einer Seite nicht aus dem Cache heraus.

4 Antworten

  1. av100 sagt:

    Ich bin zwar noch in den Genuss gekommen diese Meldung sehen zu müssen. Aber wenn es nun doch mal irgendwann kommt dann weiß ich jetzt was zu tun ist.

    Vielen Dank für den nützlichen Tipp.

    Grüße
    Lothar

    • Vanderelbe sagt:

      Moin Lothar,
      da kannst du dann froh sein. Ich hatte das Problem in kurzer Zeit 2x auf verschiedenen Blogs. Liegt wohl daran, dass ich bei den Updates so ungeduldig bin.

      Ansonsten: immer wieder gerne :)

      Grüße
      Stefan

  2. marky_mark sagt:

    Hallo Vanderelbe,

    Vielen Dank für deinen hilfreichen Tipp! Hatte genau das gleiche Problem und mit deiner Beschreibung konnte ich das Problem jetzt wunderbar lösen. Thumbs up!

    Gruss
    Mark

    • Vanderelbe sagt:

      Und ich danke dir für dein Feedback. Wegen Menschen wie Dich macht das Betreiben dieses Blogs noch eine Ecke mehr Spaß. :)
      Viele Grüße
      Stefan