Frohes neues Jahr 2014

Ich wünsche dir, lieber treuer Leser und treue Leserin, ein frohes neues Jahr 2014!

2014

Frohes neues Jahr 2014

Wie, den neuen Lesern wünsche ich nichts? Aber nicht doch.. , na klar wünsche ich denen ebenfalls ein neues Jahr – Deren gute Vorsätze (2014 mehr gute Sachen lesen) können ja gleich mal erprobt werden ;) Spaß beiseite, ich persönlich habe mir für 2014 viel vorgenommen, und da www.vanderelbe.de mein Lieblingsprojekt ist, wird es auch am meisten davon profitieren.

Was war, was wird

Das Jahr 2013 ist vorbei und hatte sicherlich für jeden seine Höhen und Tiefen. Da 2014 jedoch schon paar Tage voran geschritten ist und das letzte Jahr immer weiter von Nebelwolken bedeckt wird, möchte ich mich auf die Aktivitäten hier auf vanderelbe.de beschränken. Das Anziehen der „Motorschrauben“ sollte eigentlich schon im November los gehen, doch wie es im Leben oft so geht kam immer etwas „Staub ins Getriebe“. Die Artikelschlagzahl hat sich nicht erhöht (etwa 1 Artikel pro Woche), die neuen technischen Errungenschaften wie Nikon D7100, Gooogle  Nexus 4, Wacom Intuos5 Touch oder das LD Systems D 1013 C USB wurden immer noch nicht vorgestellt, und die zig angefangenen Artikel aus  den Ideen-trächtigen Nächten wurden auch noch nicht fertig gestellt. Weitere schlechte Nachrichten gab es für mich aus Sicht der Besucher, die innerhalb von einem Monat um 1/4 gefallen sind und sich jetzt erst langsam wieder steigern. Die Ursache war auch schnell ausgemacht, denn mein Hoster hatte zuerst einen Umzug der Server vollzogen, anschließend gleich noch einmal aufgerüstet und später ein weiteres Mal irgendetwas umgestellt. Die Folgen waren stundenlange Ausfälle meiner Seite, manchmal auch einen ganzen Tag. My lovely mister singing club, oder wie wir deutschen sagen – Mein lieber Herr Gesangsverein, da ist ja noch viel zu tun. Ja, keine Frage, sag ich. Einiges ist jedoch auch erfreulich, ich bin beim letzten Google PageRank Update 2013 zum Nikolaus zwar nicht aufgestiegen, jedoch auch nicht gefallen. Der PR2 ist also geblieben, trotz der Serverausfälle, trotz der geringen Artikelveröffentlichungen. Dies ist wird der 101 Artikel sein. Im Vergleich zu vielen anderen Blogs ist das mächtig wenig, doch ich sage mir, wenn ich nichts zu schreiben habe  – habe ich nichts zu schreiben. Allerdings lag es in der Vergangenheit nicht an Ideen, sondern an mangelnder Zeit. 2014 hat der Tag immer noch 24 Stunden, doch wie ich sie gestalten kann hat sich geändert. Es kann los gehen.