Eigenes Android Share Menü anlegen

Heute zeige ich dir wie du dein eigenes Android Share Menü anlegen kannst, damit nervige Apps nicht jedes Mal beim Teilen nerven.

Was ist das Problem?

Wer wie ich viele News und Fundstücke aus dem Netz mit seinen Freunden und Followern auf Twitter, Facebook, Pinterest, YouTube, Google+, oder sonst wo, teilen möchte, der ist jedes Mal beim „Empfehlen“ des Contents angekotzt, denn das interne Share-Menü von Android lässt sich ohne Tools oder tieferen Eingriff durch Root-Rechte nicht ändern. Was natürlich ziemlich doof ist, gerade wenn das aktuelle Power Handy mit Apps nur so vollgepumpt wird. Das alles ist zwar Meckern auf hohem Niveau, doch sind erst einmal 100 Apps und mehr auf dem Handy installiert, kann sowas schnell zur Qual werden. Das Android Share Menü ist vollgestopft mit Apps, die man fürs Teilen von einem Link oder Bild nie braucht. Eine Lösung muss her. Ich möchte einfach keine Links mit einer Fotoapp öffnen, keine Bilder mit YouTube abspielen, und ich möchte auch nicht das Scrapbook meines neuen Samsung Galaxy Note3 nutzen.

Hier kommt die Lösung!

Wer hätte es gedacht. Auf der Suche nach einer Lösung meines Problems (ich habe mit einem Eingriff ins Innerste vom Betriebssystem gerechnet) fand ich eine passende Android App. Ich habe mir das Erstbeste mit dem Namen ‚Andmade‚ geschnappt und bin zufrieden. Sicherlich gibt es noch andere Apps – mir reicht diese aber schon.
Andmade Android App

Andmade Android App

Nach der Installation kannst du beim nächsten Versuch etwas zu teilen das Andmade-Sharemenu statt des internen Share Menüs von Android auswählen. Es gibt jetzt Einstellmöglichkeiten um die einzelnen Apps zu deaktivieren. Keine Angst, du kannst zu jeder Zeit alles wieder aktivieren.

Gleichzeitig auf mehreren Kanälen posten

Der Oberhammer, aus meiner Sicht, ist die Möglichkeit auf mehreren Kanälen seine Empfehlung mit einem Schlag zu posten. Dazu wählt man im Share Menü einfach alle gewünschten Apps aus. In den folgenden Schritten durchgeht man dann für jede App hintereinander die bekannten Schritte zur Veröffentlichung einer Nachricht/Link. Zuvor musste ich erst den Link über die eine App teilen, dann wieder zurück und die nächste App, usw.. Das ist natürlich alles überflüssig, wenn ihr eh nur einen Account habt oder nie dieselbe Info auf mehreren Kanälen veröffentlicht. Ich für meinen Teil liebe diese Funktion!

Pro Version

Eine Pro Version gibt es natürlich auch. Diese ist aktuell für 1,54 Euro zu erhalten und bietet weitere Funktionen an. Die nennenswerte dabei ist das Empfehlen an Gruppen. Wer somit wie ich häufig etwas gleichzeitig an Twitter, Facebook und Google+ teilt, dem ist das eine große Hilfe. Schaut es euch an, den meisten wird die kostenlose Variante reichen.