Canon MG5350 Testbericht

10 Antworten

  1. AV100 sagt:

    Ein schöner umfangreicher Testbericht.
    Ich selber werde wohl nicht in den Genuss kommen mir diesen Drucker kaufen zu können da mein HP Officejet Pro 8500A noch eine weile arbeiten muss bevor ich ihn in Rente schicken kann.

    Mit Canon könnte ich mich aber auch so ohne Bedenken anfreunden.

    Der Grund ist der das ich mit Canon Kameras mein Leben lang gute Erfahrungen gemacht habe. Warum soll dann ein Drucker nicht auch genauso super sein.

    Im Bereich Druckerpatronen gibt es für mich keine Kompromisse mehr. Nachdem ich in den vergangenen Jahren immer mal wieder einen Drucker geschreddert habe vermutlich weil ich keine Original Patronen verwendet hatte , befülle ich meinen Drucker nur noch mit Original Patronen.

    Dann wünsche ich Dir viel Freude mit dem Drucker.
    Grüße und einen schönen Tag
    Lothar

    • Vanderelbe sagt:

      Hallo Lothar,

      vielen Dank. Den ersten Dämpfer gab es heute in der Früh. Der Drucker war gestern mit seinem Magenta und Cyan schon fast am Ende, so die Warnmeldung, so ließ ich das Drucken bleiben und bestellte neue Patronen. Jetzt musste ich aber doch dringend etwas in S/W drucken und wollte daher die „Farb-Warnmeldung“ ignorieren ,doch siehe da, die beiden Farben waren jetzt nicht mehr fast leer, sondern auf 0%. Das ca. 2 malige AN/AUS sog der Tinte die letzten Prozente. Somit bestätigt sich der BlutTintensauger-Verdacht.
      Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden :)

      Ich hoffe für dich, Lothar, dass dir dein Officejet Pro lange erhalten bleibt!
      Dir auch einen schönen Tag.

      Gruß
      Stefan

      • AV100 sagt:

        Drucken über WLAN ist auch mein Dink, ich verbessere mich, ich habe den Drucker und den Rechner mit Dlan vernetzt.
        Dlan , das geht über den Hausstromkreis.

        Grüße
        Lothar

  2. Daniel sagt:

    Ich habe den VORVORGänger Canon MG5200 und kann dir sagen das ich damit sehr zufrieden bin! Die Patronen sind auch einzeln auswechselbar und die kaufe ich im Internet. Da sind die Kosten sehr gering und das Ergebniss ist perfekt!

    Das Gerät sieht nun etwas anders aus, bei mir ist das Display an der Seite aber die Bedienung sieht auch so aus!

    Ich nehme mal an das das Gerät ähnlich gut ist und darum sage ich du wirst das Gerät lieben! ;-)

    • Vanderelbe sagt:

      Bis auf den Tintenverschleiß habe ich auch nichts zu meckern. Meine Lieblingsfunktion, wie schon im Bericht hervor geht, ist das Drucken über WLAN, das ist einfach genial.
      Am Wochenende ein Schnappschuss mit dem Handy von einer Freundin gemacht – sie fand das Foto genial – zack, die Canon App geöffnet und schnell ausgedruckt und ihr mitgegeben.

  3. ebook leser sagt:

    Ich versuche so wenig wie möglich zu drucken. Ich weiss nicht wie es Euch so geht, aber ich finde die Kosten pro Seite sind einfach zu hoch. Nach Möglichkeit sichere ich alles im pdf Format. Seitdem ich das konsequent mache brauche ich meinen Drucker nur noch wenig.

    • Vanderelbe sagt:

      Das mache ich genauso, doch ich bin teils dazu gezwungen was zu drucken. Persönlich wird nur minimal gedruckt, deshalb trocknen die Geräte auch immer ein.

  4. Kurt sagt:

    Das Drucken sollte in Deutschland minimiert werden, aber wenn.. dann läßt es sich mit diesem Canon schon sehr gut Drucken. Aber der Tintenverbrauch beim Nicht-Drucken im Standby ist unverschämt.

  1. 20.01.2014

    […] man aber keine Angst vor den günstigen Patronen haben. Ich selbst drucke mit meinem kürzlich vorgestellten Canon Pixma MG5350 mittlerweile viel Text und immer wieder mal Bilder auf A4 aus. Nachdem den mitgelieferten […]