Google SERPs: Mehr als 10 Treffer pro Seite anzeigen

Zurzeit sind in den Einstellungen von Googles Suchmaschine nur 10 Treffer pro Seite anzeigbar. Das was früher ganz einfach umstellen war, ist im Momentan ein wenig umständlich aber machbar.

Google-SERPs

Google SERPs

Google hat seine Trefferergebnisse, die sogenannten Search Engine Result Pages (SERPs), auf 10 Treffer pro Seite begrenzt. An der Stelle wo man dies bisher ändern konnte ist keine Änderung mehr möglich. Es wird auch lediglich nur ein Hinweis gegeben: “Mit der Standardeinstellung von Google (10 Ergebnisse) wird Ihre Suchanfrage am schnellsten beantwortet.”Bis vor kurzem konnte man dort noch eine Auswahl von 10, 20, 30, 50 oder 100 Treffer pro Seite auswählen. Wie dies nun doch noch möglich ist, will ich jetzt erklären.

1. Du musst im unangemeldeten Zustand die “Automatische Vervollständigung” der Suchbegriffe deaktivieren.

Einstellungen von Goolge SERPS

Google Einstellungen

2. Bei Google wieder anmelden und Google-Instant deaktiviert. Nun kann man wieder 10, 20, 30, 50 oder 100 Ergebnisse pro Seite anzeigen lassen

Google Einstellungen

Google Einstellungen

Wenn es beim ersten mal nicht geklappt hat, dann noch einmal in die Sucheinstellungen und erneut speichern.
Eine offizielle Abschaltung dieser Funktion in den Google SERPs habe ich bisher noch nicht gefunden, vielleicht hast du ja was darüber gelesen?!

14 Antworten

  1. Wordjack sagt:

    warum hat google diese funktion abgestellt?

    • vanderelbe sagt:

      Google hat diese Funktion abgestellt, da die Suchanfragen bei z.B. 50, 100 Ergebnissen pro Seite zu rechenintentsiv waren. Anders kann ich es mir nicht erklären.

  2. lichtwicht sagt:

    nervt!
    gibt’s denn keine möglichkeit mehr als 10 ergs zu kriegen OHNE cookies/anmeldung usw.???

    Satelietenbilder verteilen (mit mehreren megs pro Aufruf und den Traffic damit hochtreiben) aber dann auf einmal rummachen wegen suchergebnissen…*kotz*

    nix gegen Dich vanderelbe (!)
    (das war nur einer der ersten Hit’s bei G$$gl€)

    grüßle

  3. vanderelbe sagt:

    Hallo Lichtwicht,

    danke erstmal für deine Motivation etwas zu posten :)
    Zum Thema Suchergebnisse kann ich dich total verstehen.
    Es gibt tatsächlich eine Lösung. Kennst du die Suchmaschine Scroogle?
    Ich habe darüber auch schon berichtet. Diese Suchmaschine nimmt den Datenschutz etwas genauer. Das coole dabei, sie liefert trotzdem die gleichen Suchergebnisse wie Google aus, bzw. es sind die Suchergebnisse von Google. Und dort lassen sich auch bis zu 100 Ergebnisse gleichzeitig anzeigen !

    Vielleicht sollte ich dies mal in meinen Post eintragen ;)

  4. lichtwicht sagt:

    FINALLY!!!

    ich habe einen WA(workaround) für mein ff-search-plugin gefunden…
    in die Aufrufzeile muß zusätzlich der parameter:
    &as_qdr=all
    dann funktioniert auch z.B. &num=20 (ion kombi mit &complete=0)

    boah! über einen Monat danach gesucht!!!
    grüße;)

    • ulrics sagt:

      Gibt es denn kein Plugin, welches diese Funktion für 100 Treffer schon eingebaut hat ich meine für die Suchleiste wäre so etwas sich praktisch.

  5. vanderelbe sagt:

    Hi Lichtwicht,

    ich musste erst 2x lesen um deinen Eintrag zu verstehen :) Jetzt hab ichs aber. Jedoch kommt mir deine Lösung sehr umständlich vor. Doch wenn du so zum gewünschten Ziel kommst, passt es doch. Vielleicht hilft es den einen oder anderen User ja. Danke

  6. Christoph sagt:

    haha was heißt hier “umständlich” mithilfe dieser Lösung kann man endlich wieder google crawlen, habe lange nach der URI-Variante gesucht :)

  1. 31.07.2012

    […] seine Suchergebnisse bei Google nicht auf 10 Ergebnisse pro Seite beschränken will, der findet im Artikel zu den Google SERPS von mir weitere […]

  2. 02.04.2013

    […] gesucht habe, das sich “Tilt” nannte. Wird dieser Begriff gesucht, stellt Google die Suchergebnisse (Google Serps) verschoben da. Nicht einzellnt, aber als komplette […]

  3. 06.12.2013

    […] für einen hohen (oder niedrigen) User-Ansturm. Im Allgemeinen verändert sich dein Ranking in den Google SERPS auch nicht wegen eines PR-Updates, sondern weil es ein Algorithmus-Update von Google […]

  4. 13.02.2014

    […] Keywording, Bloganbindung, usw.,  und wie verhält es sich mit der Geschwindigkeit, um in den Google SERPS weit vorne zu […]

  5. 19.03.2014

    […] etwas davon, denn Google mag Interaktionen auf Blogs, was wiederum zu einem besseren Ranking den Google SERPS nach sich […]

  6. 10.12.2014

    […] Interne Verlinkung Idealerweise hat man schon eine Fülle an Artikel auf seiner Seite, so dass man automatisiert (bin ich kein Freund von, bisher) mit einem Plugin oder manuell per Hand aus einem Artikel heraus auf einen anderen verlinkt. In WordPress (<- dies ist eine interne Verlinkung) gibt es dafür prima Vorkehrungen um leicht nach seinen eigenen, passenden Artikeln zu suchen, um sie dann zu verlinken. Wenn man immer wieder mal interne Verlinkungen einbaut, freut sich der Leser über weiterführende und passende Artikel von dir, und Google bekommt weitere Anzeichen dafür, dass der User sich bei dir „wohl fühlt“ und deine Seite interessant ist. Darüber hinaus findet der Google Bot deine Seiten besser und schneller, was wiederum heißt: du wirst öfter und schneller bei Google in den SERPS gefunden. […]