WordPress: interne Pingbacks ausschalten

6 Antworten

  1. Jan sagt:

    Wir haben die Pingbacks auch nicht ausgeschaltet. Wir haben zwar auch ein related post plugin, aber dennoch ist es für den Leser vielleicht ganz interessant, in welchem Zusammenhang über den jeweiligen Post gesprochen wird – im eigenen Blog.
    Wie du gesagt hast, es bietet einen gewissen Mehrwert für den Leser und zudem hilft es bei der internen Verlinkung.

  2. Patrice sagt:

    Ich hab eine Frage: Diese Pingbackbenachrichtgung im Kommentarsfeld sieht nicht so nett aus. Wenn ich den Kommentar nicht genehmige, existiert er zwar auf der Seite aber stört nicht den Look des Blogeintrags und des Kommentarfelds. Funktioniert der Link aber trotzdem?

  3. Daniel sagt:

    Das Plugin „No Self Pings“ ist zwar schon etwas älter, verhindert aber die Pings innerhalb des Blogs. Mit relativen Pfaden würde ich nicht arbeiten. Das kann, wenn mal an irgend einer Stelle etwas nicht passt, zu fehlerhaften Links führen.

    Link zum Plugin: http://wordpress.org/extend/plugins/no-self-ping/

  4. Gustav sagt:

    Ich will die Pingbacks raus haben, da ich ja im Text (also da wo es passt und wo der Leser auch die entsprechende Information benötigt) bereits verlinke. Durch die Pingbacks habe ich zu viele Links auf jeder Seite…. Deshalb will ich sie raus haben…

  1. 10.12.2014

    […] per Hand aus einem Artikel heraus auf einen anderen verlinkt. In WordPress (<- dies ist eine interne Verlinkung) gibt es dafür prima Vorkehrungen um leicht nach seinen eigenen, passenden Artikeln zu suchen, um […]